Produktsicherheit und Qualitätswesen

Im Februar 1999 wurde am damaligen Fachbereich Sicherheitstechnik ein neues Fachgebiet Produktsicherheit und Qualitätswesen (FG ProQ) eingerichtet.
Mit diesem Fachgebiet wollen wir auf eine Forderung der Praxis reagieren, Sicherheitsaspekte mit den modernen Forderungen der Qualitätswissenschaft zu verbinden.

Lehr- und Forschungsziele

Von allen Unternehmen muss die Prozess- und Produktsicherheit uneingeschränkt gewährleistet werden. In Zeiten globalen Handelns wird diese Basis eines produkthaftungsfreien und erfolgsorientierten Arbeitens unter vielfältigen, z.T. permanent wechselnden Einflüssen zu stabilisieren sein. Hierfür benötigt die Praxis sowohl einfach handhabbare Organisations- und Führungsinstrumente, als auch ein gut qualifiziertes Personal. Im Ergebnis sollen Marktfähigkeit, Produktionseffizienz und Rechtssicherheit ein Erfolgstrio bilden.
Ziel des Fachgebiets Produktsicherheit und Qualitätswesen ist es, im Rahmen der universitären Ausbildung von Sicherheitsingenieuren dazu einen Beitrag zu leisten. Dieser kann nur dauerhaft garantiert werden, wenn Lehre und Forschung sowie der enge Kontakt zur Praxis gesichert werden.
Lehr- und Forschungsgegenstand des FG ProQ ist die dauerhafte Gewährleistung von Sicherheit und Qualität über alle Prozesse des Produktlebenszyklus.

Bild

Suche

Aktuelles

  • MScQ-Teilklausureinsicht TQM (Hon.-Prof. M.Reiche)
    bitte mit Anmeldung an m.reiche@qualityexperts.de Einsichtstermin: 28.04.2017 / 9:30-10:30 Uhr in...[mehr]
  • Zusatzqualifikation zum Lieferantenauditor ...
    wurde mit der TAW neu verhandelt ...[mehr]
  • Themen für Masterthesen ...
    ... gesucht? Hier eine Auswahl an aktuellen Themen dazu. Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen...[mehr]